News

Evaluationsbericht der Fachstelle für externe Schulbeurteilung FSB

Im April 2018 hat uns die Fachstelle besucht.
Die Zusammenarbeit war sehr gut. Die erfreuliche Rückmeldung hat uns einmal mehr gezeigt, dass wir gut unterwegs sind. Die Entwicklungshinweise und Anregungen werden wir aufnehmen.
Ich bedanke mich bei allen für das Mitmachen.

Geri Stofer

Hier geht es zum Evaluationsbericht.

Rückblick und Ausblick

Rückblick Schuljahr 2018/2019

 

Das letzte Schuljahr verlief gut und ohne negative Schlagzeilen laughing

 

Schülerschaft

Sechs SchülerInnen treten aus und beginnen ihre Ausbildung. Die intensive Berufsfindung in der KGS trägt Früchte. Auch die austretende ISR-Schülerin an der Sek hat dank unserem Berufsintegrationscoach ihren Lehrvertrag.

 

KGS-Team

Für das ganze Team war es ein sehr strenges und herausforderndes Schuljahr, hatten wir doch zwei längere krankheitsbedingte Absenzen zu bewältigen. Nur dank der grossen Bereitschaft Aller konnten wir einen normalen Schulbetrieb weiterführen. Ich danke dem Team für diesen aussergewöhnlichen Effort.

Unser Team hat verschiedene Spezialisten/Spezialistinnen und wir arbeiten interdisziplinär. Diese grosse Herausforderung werden wir immer wieder in unseren Supervisionen aufnehmen, damit die Zahnrädchen gut ineinandergreifen und harmonieren.

 

Rituale

  • Alle Jahreszeitenwanderungen waren von Wetterglück begünstigt. Eltern sind weiterhin willkommen.
  • Das Skilager auf dem Stoss war von prächtigem Wetter und viel Schnee begünstigt.
  • Der Ehemaligenanlass im November war gut besucht. Es ist immer wieder spannend den Werdegang unserer Ehemaligen zu beobachten.
  • Die äusserst engagierte Elternvertretung hat wieder vieles geleistet, einen Ausflug organisiert und unser Abschiedsfest wunderbar gestaltet. Im ersten Elternabend des neuen Schuljahres stehen Neuwahlen an.
  • Mindestens zweimal pro Jahr finden Elternabende statt. Die Beteiligung war bei 100%. Dies freut uns sehr und wiederspiegelt das Interesse der Eltern an ihren Kindern.
  • Verkehrsunterricht und Soziale Medien wurden von Herrn Brandenberg KAPO Zürich stufengerecht und anschaulich vermittelt.
  • Die zwei Besuchstage erlaubten den Eltern, Einblick in unseren Schulalltag zu nehmen.
  • Der Schülerrat wird auch weiterhin durch die ältesten SchülerInnen moderiert und protokolliert.
  • Gendertage sind weiterhin eingeplant. Genderarbeit ist wichtig.

 

Qualität/Schulentwicklung

  • Die 360° Befragungen bestätigen uns, dass wir richtig unterwegs sind.
  • Die Entwicklungshinweise der FSB sind umgesetzt und werden regelmässig überprüft. Es war das erste Schuljahr ohne individuelle Schülerbesprechungen. Dies war ein Hinweis der FSB zum Thema Effizienz der Abläufe.
  • Der Bericht mit den Entwicklungshinweisen des Aufsichtsbesuchs vom VSA bestätigt uns ebenfalls, dass wir gut unterwegs sind.
  • Das Qualitätsmanagement mit externer Fachkraft (Steff Aellig HfH) dient zur Steuerung unserer Schulqualität und überprüft zweimal pro Jahr die vereinbarten Schritte in unserem Schulprogramm und prüft Anpassungen und Neuerungen.
  • Mehrmals befassten wir uns intensiv mit dem LP21. Die Begleitung durch die PHZH (Harry Koch) konnte viele Unsicherheiten ausräumen. Wir fühlen uns bereit.
  • In unseren Klausurtagen befassten wir uns auch intensiv mit dem Thema Beurteilung/Benotung und Zeugnisse. Peter Lienhard von der HfH gab uns dazu wertvolle Inputs. Auch im nächsten Schuljahr wird er uns begleiten zum Thema.
  • Dringend nötig waren auch Schulungen im IT-Bereich (iPad usw.).  Alle SchülerInnen der KGS haben ein iPad zum sinnvollen Gebrauch zur Verfügung. Im nächsten Schuljahr startet der Unterricht in Medien und Informatik.

Ausblick Schuljahr 2019/2020

Schülerschaft

  • Zwei Mädchen und zwei Knaben werden im August unsere Schülerschaft ergänzen. Wir heissen sie herzlich willkommen. Wir werden mit sechs Knaben und sechs Mädchen starten. Es sind einige SchülerInnen im Mittelstufenalter, dennoch ist unsere Schülerschaft mehrheitlich im Sekundarschulalter.
  • Verschiedene SchülerInnen werden mit ihren Teilintegrationen in der Regelschule starten.
  • Auffällig ist, wie viele SchülerInnen massive Probleme im Sprachbereich haben. Wir sind äusserst dankbar, dass die Logopädin, Annina Hunziker vom Schulzweckverband, wertvolle Arbeit leistet.

 

KGS-Team

  • Infolge von Pensenreduktionen und Entlastungen wird unser KGS-Team ergänzt:
  • Der Schulische Heilpädagoge Paul Fischer wird neu in einem Teilpensum bei uns mitarbeiten. Wir alle kennen Paul Fischer seit langem und freuen uns auf die Zusammenarbeit.
  • Die Schulische Heilpädagogin Jacinta Zimmermann wird Medien und Informatik an der KGS unterrichten. Sie hat die Befähigung/Zertifizierung dazu. Auch Jacinta Zimmermann ist uns allen bestens bekannt.
  • Ich meinerseits werde im kommenden Schuljahr vermehrt an der Sekundarschule im Bereich Sonderpädagogik tätig sein.

Noch einige grundsätzliche Gedanken zu unserer kleinen Sonderschule: Ich bin überzeugt, dass Beziehung das A und O für gutes Lernen in allen Schulen ist, aber vor allem in unserer KGS. Dies wird allerdings immer schwieriger, weil wir gezwungen werden immer mehr Spezialisten/Spezialistinnen anzustellen, die eine Befähigung haben. Eine Entwicklung, die ich sehr bedaure. Das Spannungsfeld Zertifizierungswahn versus Pragmatismus ist hochsensibelJ

 

Wichtige Termine und Organisatorisches zu Beginn des neuen Schuljahres 19/20:

Der Jahresplan wird spätestens ab dem 10. Juli auf unserer Homepage www.kgs-dielsdorf.ch unter der Rubrik Terminkalender aufgeschaltet. Schauen sie bitte wöchentlich kurz rein. Der Terminkalender wird laufend aktualisiert.

  • 15./16. August: Vorbereitungstage des Schulteams (wir sind dann z.T. erreichbar für Fragen)
  • 19. August: Schuljahresbeginn mit gemeinsamem Frühstück um 8.30 Uhr
  • 03. September: Elternabend um 19:00 Uhr (obligatorisch für alle Eltern)
  • Das erste Schulische Standortgespräch findet vor den Herbstferien statt.
  • In den ersten zwei Schulwochen beginnt der Unterricht für die SchülerInnen erst um 8.45 Uhr, damit wir die teilintegrierten SchülerInnen begleiten können. Die KGS ist natürlich dennoch jeweils ab 7:00 Uhr geöffnet. Ab der dritten Schulwoche gelten die normalen Schulzeiten nach Stundenplan.

 

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Ihnen ALLEN ganz herzlich für die gute und offene Zusammenarbeit bedanken.

Ich wünsche Ihnen eine wunderschöne, wohlverdiente und geruhsame Sommerzeit und freue mich auf das Wiedersehen.

Geri Stofer, Schulleiter KGS